Tim und Beate betreiben Wortwäsche

Kleinkunst-Veranstaltungen im Maschinchen Buntes laufen ab sofort unter dem gemeinsamen Titel „Wortwäsche“. Hier hat – meistens donnerstags – alles sein Zuhause, bei dem das Wort im Mittelpunkt steht. Egal ob gesprochen, gesungen oder vielleicht sogar „getanzt“. Künstlern – ob unbekannt, auf dem Weg steil nach oben oder schon prominent – wird so eine Bühne geboten.

Am Donnerstag, 14. Juli, sind mit „Tim und Beate“ zwei freischaffende Künstler zu Gast, die sich mit ihren kreativen Ideen aus dem Reich der Lyrik und Prosa und mit eigenen Kompositionen auf der Ukulele sowie mit Improvisationen auf Trompete, Flöte und Akkordeon zusammengefunden haben. Tim begleitet sich im Gesang auf seiner Ukulele. Dabei bewegt er sich thematisch zwischen Humor, Skurrilem und Melancholie – bisweilen im Zusammenklang mit Beates Flöte.

Beates Texte entspringen ihrer Biografie und ihrer außergewöhnlichen Lebenssituation. Die Liebe zum Theaterspiel und das Figurentheater von Tim runden ihr Repertoire ab. Einlass ist um 19 Uhr, die Veranstaltung beginnt um 20 Uhr.

 
 

EURE FAVORITEN