Studenten beim Baden in der Ruhr in Witten bestohlen

Beim Baden in der Ruhr können auch Gefahren am Ufer laufern. Archivf
Beim Baden in der Ruhr können auch Gefahren am Ufer laufern. Archivf
Foto: WAZ / FotoPool
Das Baden in der Ruhr kann gefährlich sein – in diesem Falle, weil Diebe sich am Ufer zu schaffen machen können. Zwei Studenten waren die Opfer.

Witten..  Beim Baden in der Ruhr wurden zwei junge Leute bestohlen.

Die Studenten sahen, wie sich zwei Männer ihrem Liegeplatz an der Nachtigallbrücke näherten, die zuvor geangelt hatten. Jetzt angelte sich das Duo Rucksack und Umhängetasche. Der 20-Jährige sprang aus dem Wasser und nahm mit einem Freund die Verfolgung auf. Die mutmaßlichen Täter entwischten zwar. Aufgrund der guten Beschreibung nahm die Polizei später aber zwei Verdächtige (24/29) fest.

EURE FAVORITEN

Weitere interessante Artikel