Poetry Slam im Jugendcafé

Dichter-Wettstreit im Jugendcafé Treff: Am morgigen Donnerstag wird es dort einen Poetry Slam geben. Die Veranstaltung, bei der sich Poeten und Poetinnen mit ihren Werken vor einer Publikumsjury präsentieren können, startet um 20 Uhr. Einlass ist im Café an der Mannesmannstraße 6 um 19 Uhr. Eintritt: vier Euro.

Die Regeln des Poetry Slam: Jeder Künstler hat sechs Minuten Vortragszeit. Es dürfen keine Requisiten und Kostüme verwendet werden. Wichtig: Der dargebotene Text muss selbst geschrieben sein. Das gewählte Genre bleibt den Poeten selbst überlassen. An diesem Abend kann Lyrik neben Prosa und Witz neben Ernst stattfinden.

Moderiert wird der literarisch abwechslungsreiche Hörgenuss von Slam-Master Markim Pause. Der Germanist und Philosoph hat 2002 beim German International Poetry Slam in Bern mit dem Team Wuppertal den ersten Platz geholt. Pause ist außerdem Ensemblemitglied der Lesebühnen „Trio mit vier Leuten“, „Das Lesen geht weiter“ und „Blaue Stunde“, außerdem Mitveranstalter von Connect, einem Projekt zur Förderung junger europäischer Poesie.

Wer am Donnerstag spontan seine Texte vortragen möchte: Eine Anmeldung ist am Veranstaltungstag noch an der Abendkasse möglich.

EURE FAVORITEN