Neue Großbaustelle wird am Crengeldanz eingerichtet

Redaktion
Damit die Linie 310 zwischen Witten und Bochum-Langendreer zeitgemäßer über die Gleise rauscht, wurde schon2013/14 schwer am Crengeldanz gewerkelt.
Damit die Linie 310 zwischen Witten und Bochum-Langendreer zeitgemäßer über die Gleise rauscht, wurde schon2013/14 schwer am Crengeldanz gewerkelt.
Foto: Thomas Nitsche
In den Folgemonaten wird’s am Crengeldanz eng. Die Kanalerneuerung im Brückenbereich Bochumer Straße ist Teil der Streckenverbesserung der Linie 310.

Witten.  Achtung Großbaustelle: Wegen umfangreicher Kanalarbeiten wird ab kommendem Montag (21.11.) der Trantenrother Weg zwischen Bochumer Straße und Hermannstraße für etwa sechs Monate gesperrt. Darauf macht die Entwässerung Stadt Witten (ESW) aufmerksam.

Außerdem ist im Bereich des Stichwegs Bochumer Straße eine halbseitige Straßensperrung erforderlich. Direkt im Anschluss wird die Bochumer Straße gesperrt.

Die Arbeiten stehen in Zusammenhang mit der Beschleunigung der Straßenbahn-Linie 310 der Bogestra und der damit verbundenen Anpassung der Durchfahrtshöhe unter der Bundesbahn-Brücke Bochumer Straße. „Dazu müssen im Vorfeld einige Ver- und Entsorgungsleitungen in eine neue Trasse verlegt werden“, sagt ESW-Abteilungsleiter Rainer Gerlach.

Mischwasserkanal wird an neue Stelle verlegt

Der Mischwasserkanal, der derzeit noch unter der Brücke in der Bochumer Straße verläuft, wird in den Stichweg Bochumer Straße verlegt und von dort unter der DB-Gleisanlage und der Bochumer Straße in den Trantenrother Weg geführt.

„Diese Arbeiten werden im Rohr-Vortriebsverfahren durchgeführt, so dass es in beiden Straßen lediglich Baugruben für den Start und die Bergung des Bohrkopfes gibt“, sagt Gerlach. Das Stahlbeton-Vortriebsrohr mit einem Durchmesser von 1,20 Metern soll an den auf der Crengeldanzstraße bereits verlegten Mischwasserkanal angeschlossen werden.

Gleise werden für einige Zeit entfernt

Im Frühjahr, voraussichtlich im April oder Mai, wird noch ein neuer Kanal gebaut, der die Entwässerung der Bochumer Straße im Brückenbereich gewährleistet: „Dafür ist es notwendig, die Gleise der Bogestra im Brückenbereich aufzunehmen“, beschreibt Gerlach die Arbeiten. Deshalb müsse dann die Bochumer Straße mehrere Wochen lang für den Gesamtverkehr gesperrt werden.

Umleitungen werden ab der Autobahnabfahrt Witten-Zentrum und dem Crengeldanz eingerichtet. Die Gesamtbauzeit der dortigen Großbaustelle beträgt voraussichtlich etwa elf Monate.