Mit Sonnenlicht heizen?

Es klingt perfekt: Einmal installiert, liefert die solarthermische Anlage auf dem Dach Wärme und heißes Wasser und will dafür nicht mehr als Sonnenlicht. Doch welche Voraussetzungen müssen gegeben sein, damit die Anlage effizient funktionieren kann und sich rechnet? Die Energieberatung der Verbraucherzentrale gibt mit der Aktion „So warm, so gut? Heizen mit Erneuerbaren Energien“ Antworten.

„Thermische Solaranlagen können die Betriebskosten für Heizung und Warmwasser senken und außerdem die Umwelt entlasten“, erläutert die Verbraucherzentrale. „Völlig autark wird das Heizsystem damit aber nicht.“ Ob eine thermische Solaranlage sinnvoll ist, müsse deshalb im Einzelfall geprüft werden. „Hier soll unsere Beratungsaktion weiterhelfen“, erläutert die Verbraucherzentrale. Wer schon Angebote eingeholt hat, kann sie gleich zur Beratung mitbringen und analysieren lassen.“

Die Aktion richtet sich an private Verbraucher. Bei Vorlage eines Gutscheins, den es in der Beratungsstelle Witten oder als Download auf www.verbraucherzentrale-energieberatung.de gibt, erhalten Ratsuchende die Beratung kostenlos. Die Beratung findet nach Terminvereinbarung unter 2828101 in der Beratungsstelle Witten am Bahnhof statt. Die Aktion endet am 12. Juni.

EURE FAVORITEN