Johannis-Jugend entsorgt Wittener Weihnachtsbäume

Weg damit: Am Samstag landen die ersten Bäume auf dem Müll. Man kann sie aber auch entsorgen lassen.
Weg damit: Am Samstag landen die ersten Bäume auf dem Müll. Man kann sie aber auch entsorgen lassen.
Foto: Monika Wiegelmann
Ab Samstag (27. Dezember) können sich Interessierte für einen Termin anmelden. Der Erlös kommt der gemeindlichen Jugendarbeit zu Gute.

Witten..  An Heiligabend ist er der strahlende Mittelpunkt des Weihnachtsfestes, aber schon jetzt machen sich viele Gedanken, wie sie den ausgedienten Weihnachtsbaum am besten loswerden können. Die Jugendlichen der Evangelischen Johannisgemeinde machen dazu in diesem Jahr zum dritten Mal ein Angebot.

Dazu Beate Hose, Jugendreferentin der Gemeinde: „Am 10. Januar holen wir alte Weihnachtsbäume aus den Wohnungen ab.“ Wer das Angebot nutzen möchte, sollte sich spätestens bis zum 7. Januar unter 0177-5307612 melden. Das „Weihnachtsbaum-Handy“ ist ab dem 27. Dezember erreichbar – alternativ kann man auch eine E-Mail an Holtz@kirche-hawi.de schicken. Am 8. Januar informiert die Gemeinde dann ebenfalls telefonisch, wann der Weihnachtsbaum-Abholdienst vor der Tür steht.

Das Geld soll in diesem Jahr der gemeindlichen Jugendarbeit zu Gute kommen. Darum bitten die Organisatoren um eine Spende: Mit fünf Euro Mindestbeitrag ist man dabei. Größere Summen werden auch nicht abgelehnt. Aus logistischen Gründen muss sich die Aktion auf die Innenstadt, Rüdinghausen, Annen, Heven, Herbede-Mitte, Bommern und Stockum beschränken. Barzahlung bei Abholung ist ebenso möglich wie die Überweisung aufs Sparkassen-Konto.

EURE FAVORITEN