In die Biogasanlage schnuppern

Wie viel Energie steckt im Biomüll? Was wird aus der Bananenschale oder dem Kaffeefilter, wenn er in die braune Tonne wandert? Antworten gibt es beim Tag der offenen Tür in der Biogas-Anlage der AHE im Gewerbegebiet Bebbelsdorf.

Das Entsorgungsunternehmen als Betreiber lädt am Samstag, 27. September, ins Bebbelsdorf 89, ein. Von 10 bis 18 Uhr können Besucher alle Schritte der Biomüll-Verwertung kennenlernen. Führungen durch die Anlage machen deutlich, wie der Vergärungsprozess funktioniert und wie anschließend in den zwei Blockheizkraftwerken Strom erzeugt wird. Die Anlage ist seit Anfang 2013 in Betrieb und erzeugt jährlich Strom für rund 2000 Haushalte. Der gesamte Haushalts-Biomüll des Ennepe-Ruhr-Kreises wird in Witten dafür genutzt.

Der Tag der offenen Tür ist Teil der Auftaktwoche der „klimametropole Ruhr 2022“: Mehr als 200 Veranstaltungen geben einen Überblick, wie die Region klimagerechte Lösungen für Menschen und Unternehmen in der Metropole Ruhr entwickeln kann. Mit der Auftaktwoche fällt der Startschuss für das Landesprojekt „KlimaExpo.NRW“. Veranstalter der Auftaktwoche ist der Regionalverband Ruhr - mehr Informationen unter www.ruhr2022.de.

EURE FAVORITEN