Im Verein gilt die Helmpflicht

Am 26.2.2014 traf sich die WAZ am Kemnader See zur Inlinerfahrt mit Werner Renz von Ruhrboss Bochum. Die neue Inlinerstrecke am See ist wegen ihrer ausreichenden Beleuchtung auch noch nach Einbruch der Dunkelheit befahrbar. WAZ-Redakteurin Julia Gresförder ist mit Werner Renz, Stefan Lauer und Erik Leukel (17) unterwegs, um die neue Inlinerbahn bei Dunkelheit zu testen. Foto: Manfred Sander / WAZ FotoPool
Am 26.2.2014 traf sich die WAZ am Kemnader See zur Inlinerfahrt mit Werner Renz von Ruhrboss Bochum. Die neue Inlinerstrecke am See ist wegen ihrer ausreichenden Beleuchtung auch noch nach Einbruch der Dunkelheit befahrbar. WAZ-Redakteurin Julia Gresförder ist mit Werner Renz, Stefan Lauer und Erik Leukel (17) unterwegs, um die neue Inlinerbahn bei Dunkelheit zu testen. Foto: Manfred Sander / WAZ FotoPool
Foto: WAZ FotoPool

Der Skate-Verein Ruhrboss 03
wurde 2003 in Bochum gegründet. Die Heimstrecke ist am Kemnader Stausee. Im Verein besteht die Helmpflicht. Die Homepage lautet: www.ruhrboss.de

Die Skater des Vereins haben mitgeholfen, auf einer Teststrecke die LED-Lampen auszuwählen. Dabei achteten sie darauf, dass die Lampen zwar hell sind, aber auch nicht zu sehr blenden.