Haus brannte an Stelle des Unkrauts

Die Feuerwehr musste ausrücken zu einem Brand an der Kämpenstraße. Foto: Joachim Haenisch / WAZ FotoPool
Die Feuerwehr musste ausrücken zu einem Brand an der Kämpenstraße. Foto: Joachim Haenisch / WAZ FotoPool
Foto: Haenisch / waz fotopool

Witten.. Dem ungeliebten Unkraut wollte ein Mann an einem Haus in der Kämpenstraße mit einer Flamme zu Leibe rücken.

Doch ehe er sich versah, griff das Feuer unbeabsichtigterweise am Mittwoch auf die Lebensbäume in der Nähe über - und von dort auf das Fachwerkhaus.

Der Mann rief dann nach eigenen Löschversuchen gegen 13.17 Uhr die Feuerwehr. Die rückte aus und löschte den Brand. Die Brandschützer mussten einige der Schieferplatten, mit denen das Haus verkleidet ist, abnehmen, um Glutnester darunter aufzuspüren und zu löschen. Viel passiert ist nicht, der Sachschaden hält sich nach Angaben der Feuerwehr in Grenzen. Der Mann kam also mit einem Schrecken davon - und die Einsatzkräfte konnten gegen 14.15 Uhr wieder zurück zur Wache fahren.

 
 

EURE FAVORITEN