„Er ist wieder da“: Roman im Saalbau als Komödie

Den gleichnamigen Roman von Timur Vermes haben viele gelesen. Wer „Er ist wieder da“ als Theater-Komödie sehen möchte, sollte jetzt noch schnell Karten für den Saalbau kaufen. Das Westfälische Landestheater bringt die satirisch zugespitzte Auseinandersetzung mit der nach Sensationen dürstenden Mediengesellschaft am Samstag, 14. Februar, auf die Bühne.

Zum Stück: „Er“ wacht an einem völlig unschuldigen Sommertag 2011 mitten in Berlin auf und erkennt nichts wieder. Er macht sich auf den Weg, etwas Vertrautes zu finden und verirrt sich immer mehr. Dass ihn junge Leute nicht erkennen, irritiert ihn stark, als er sich nach dem Weg zur Reichskanzlei erkundigt, wird er lachend gefragt, ob er von Stefan Raab oder vom Kerkeling kommt. „Er“ ist Adolf Hitler.

Los geht’s um 19.30 Uhr. Karten gibt’s ab 17 Euro (Schüler 5 Euro) an der Saalbaukasse, Bergerstr. 25, 581 2441

EURE FAVORITEN