Edina Balic hat die langen Beine vorn

Finale des Modelwettbewerbs "IT-Model 2015" in der Wittener Niederlassung von Mercedes Lueg.
Finale des Modelwettbewerbs "IT-Model 2015" in der Wittener Niederlassung von Mercedes Lueg.
Foto: WAZ FotoPool
19-Jährige aus Hamm gewinnt den Casting-Wettbewerb zum „It-Model 2015“. WittenerinDana Machert scheidet in der Vorrunde aus.

Witten..  Nebelschwaden auf dem kleinen Laufsteg, dröhnende Musik aus den Lautsprechern - und dann die entscheidenden Worte von Moderator Lulzim Qunaj: „Unser It-Model 2015 ist - Edina Balic.“ Die 19-Jährige aus Hamm, im Übrigen schon „Miss Montenegro“, ist mittlerweile dritte Gewinnerin des Model-Wettbewerbs und darf im Juli bei der Berliner Fashionweek auf den nächsten, dann weit größeren Laufsteg.

„Insgesamt haben sich fast 70 junge Frauen an unserem Wettbewerb beteiligt“, berichtete Organisator Qunaj, der sich für die Finalveranstaltung am Freitagabend einmal mehr die Verkaufsräume von Mercedes Lueg ausgeguckt hatte. „Im nächsten Jahr wird das Finale in Bochum stattfinden“, ließ er wissen.

Der Wettbewerb um den Titel des „It-Models“ begann mit zwei Castings vorweg, ein Dutzend Model-Aspirantinnen wurden für die Entscheidung ausgeguckt. Darunter auch die 21-jährige Wittenerin Dana Machert. „Ich habe einfach vorab ein paar Fotos eingesandt und bin dann beim Casting in Bochum gewesen“, so die 1,77 Meter große Dunkelhaarige, die schon mal „so als Hobby“ gemodelt hatte. Derzeit absolviert sie ein Freiwilliges Soziales Jahr, ehe eine Ausbildung zur Industrie-Kauffrau ansteht.

„Ja, das ist dann schon was ganz anderes als das hier“, flachste die junge Frau. Beim Umstyling in der Düsseldorfer L’Oréal-Academy büßte sie ein Stück ihrer langen Haare ein. „Das ist hier eine tolle Erfahrung für mich. Untereinander verstehen wir Mädels uns richtig gut - wir sind alle Freundinnen geworden“, berichtete Dana Machert.

Das Finale der drei besten Teilnehmerinnen, die zuvor wie alle übrigen Bewerberinnen Bekleidung und Schuhe von Wittener Firmen präsentierten, erreichten die im Internet mit den meisten Stimmen bedachte Naomi Samuel (18, Kassel), Ella Grünfeld (18, Dortmund) und Edina Balic (19, Hamm). Auf die Frage des Moderators, warum genau sie es verdient habe, den Wettbewerb zu gewinnen, überraschte die Dortmunderin mit der Aussage: „Klar wäre das mein Traum. Aber vor allem hat mich der Gutschein über ein Jahr Fitness-Studio gereizt - gerade deshalb mache ich das hier mit.“

Letztlich war die Entscheidung der mehrköpfigen Jury, laut Lulzim Qunaj „hauchdünn, wirklich minimal“. Und dass Edina Balic, die schon mal den Titel „Miss Intercontinental“ trug und dieser Tage in Hamm ihr Abitur baut, war letztlich keine große Überraschung. „Ich freue mich riesig über den Erfolg. Nach dem Abi mache ich erst einmal ein Jahr Pause, um mich dem Modeln zu widmen“, ließ die langbeinige Brünette wissen. Ihr Gewinn als „It-Model“: u. a. die Teilnahme an der Berliner Fashionweek für das Mode-Label „Karma-KillSS Fashion“, ein doppelseitiger Bericht im L’Oréal-Magazin und ein Gutschein für 14 Tage mit einer Mercedes-A-Klasse.

EURE FAVORITEN

Weitere interessante Artikel