Christuskirche wird zur Rock-Bühne

Witten.  Lange haben die Vorbereitungen gedauert – vieles wurde organisiert, geplant, geprobt. Aber jetzt ist es bald soweit: Pünktlich zu den Halbjahres-Zeugnissen steigt am nächsten Freitag das „Heavy Half Year-Festival“ der Creativen Kirche. Die Christuskirche in der Sandstraße verwandelt sich dann wieder in eine riesige Konzerthalle mit großer Bühne, professioneller Licht- und Ton-Anlage.

Und die wird auch gebraucht: Schließlich wollen drei Bands dort am 29. Januar so richtig abrocken. Der Abend wird um 20 Uhr eröffnet durch die Band „Broccoli Jelly“, die sich in einem Casting und Online-Voting überzeugend durchsetzten konnten. Zehn Nachwuchsbands hatten sich darum beworben, beim Festival auftreten zu dürfen. Aus den vier Gruppen, die es in die Endauswahl geschafft hatten, durften Facebook-Nutzer den Sieger küren – und am Ende hatten die Bochumer Punkrocker die Nase vorn. Mit ihrer Musik wollen sie „die Leute zum Tanzen, Singen und Springen animieren“ – das dürfte ein munterer Abend werden.

Und ausgesprochen munter geht es anschließend auch weiter: Dann spielt die Bochum/Wittener Band „Alesca“ ihren Alternative Rock. Zugpferd des Festivals aber ist die bekannte Hattinger Band „Captain Disko“, die mit ihrem Poprock der Menge einheizen werden.

Einlass ist um 19.30 Uhr, eine halbe Stunde später geht es los. Karten zum Preis von sechs Euro (vier Euro ermäßigt) gibt’s nur an der Abendkasse.

 
 

EURE FAVORITEN