WAT-Kennzeichen ist beantragt

Das Kennzeichen "WAT" wird wohl wiederkommen.
Das Kennzeichen "WAT" wird wohl wiederkommen.
Foto: Klaus Micke/WAZ FotoPool
Jetzt ist es offiziell: Die Stadt Bochum hat beantragt, das Autokennzeichen WAT für Wattenscheid wieder einzuführen. In der

Wattenscheid.. Das kann WAT werden. Oberbürgermeisterin Dr. Ottilie Scholz informierte am Freitag in einem gemeinsamen Gespräch den Wattenscheider Bezirksbürgermeister Hans Balbach über den Antrag der Stadt Bochum zur Wiedereinführung des WAT-Kennzeichens.

Auf Bundesebene ist geplant, die Kraftfahrzeugzulassungsverordnung dahingehend zu verändern, dass ehemalige KFZ-Kennzeichen wieder eingeführt werden. Für die Stadt Bochum käme nach einer entsprechenden Änderung neben dem Unterscheidungszeichen BO (Stadt Bochum)wieder WAT (Wattenscheid) in Frage.

Oberbürgermeisterin Dr. Ottilie Scholz hat nunmehr einen entsprechenden Antrag zur Wiedereinführung an den zuständigen Minister für Wirtschaft, Energie, Bauen, Wohnen und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen gerichtet.

„Wir setzen uns dafür ein, dass der vielfach geäußerte Wunsch nach Wiedereinführung des WAT-Kennzeichens Realität wird“, so Oberbürgermeisterin Dr. Scholz.

In der Bochumer Bevölkerung, insbesondere im Stadtbezirk Wattenscheid, wurde in der Vergangenheit wiederholt der Wunsch nach Wiedereinführung des ehemaligen KFZ-Kennzeichens WAT geäußert. Aktuell gibt es noch 70 Fahrzeuge mit WAT-Kennzeichen.

 
 

EURE FAVORITEN