Von Öl und Acryl über Wort und Ton bis zum Lichtdesign

Künstlerin Ulrike Kröll schuf Kalender und arbeitet im Encaustic-Stil (Malen mit heißem Wachs).
Künstlerin Ulrike Kröll schuf Kalender und arbeitet im Encaustic-Stil (Malen mit heißem Wachs).
Foto: WAZ FotoPool

Wattenscheid.. Die WAZ-Kulturoffensive nimmt weiter an Fahrt auf. Nach dem kräftigen Anschub der Aktion durch den „Künstlertreff WAT“ setzt nun als nächste Künstlergruppe der „Salon Vio l’Art“ besondere Akzente. Die Gruppe der Kunstschaffenden aus dem ganzen Ruhrgebiet – um die Wattenscheider Malerin und Buchautorin Ulrike Kröll – laden alle Interessierten am Freitag, 16. März, um 16.30 Uhr zur Vernissage ihrer Ausstellung „Blickwinkel“ in die ehemalige WAZ-Geschäftsstelle, Hüller Straße 7, ein.

Mit Bildern, Büchern und Objekten, etwa Lampen aus Konservendosen, stellen sich bis zum 15. Mai neben Ulrike Kröll u.a. auch Anne Bremsat, Karl-Heinz Brück, Rolf Domagala, Wolfram Klose, Christel Mutzberg, Jana Paul, Werner Schaluda, Angelika Stephan und Musiker Mitchel Summer dem breiten Publikum vor. Weitere „Salon“-Künstler kommen hinzu. Wieder wird es jeweils freitags ab 18 Uhr Autoren-Lesungen aus dem Kreis des Künstler-Ensembles „Salon Vio l’Art“ und auch Live-Musik geben. Die Gemeinschaft führt eine eigene Galerie in Oberhausen und präsentiert nun auch in Wattenscheid Acryl- und Ölmalerei, Zeichnungen, Lichtdesign, Digitale Kunst und Encaustic (Malen mit heißem Wachs).

Der Eintritt zur Vernissage , den Lesungen und zur Ausstellung ist – wie immer – frei.

EURE FAVORITEN

Weitere interessante Artikel