Vom kleinen Club zum großen Verein entwickelt

Foto: Gero Helm / FUNKE Foto Services

Wattenscheid..  Ein halbes Jahrhundert alt geworden ist der Ortsclub Großraum Bochum-Gelsenkirchen im ACV (Automobil-Club Verkehr). Gebührend gefeiert wurde das Jubiläum jetzt im Kolpinghaus Höntrop. Vorsitzender Walter Nitz zog Bilanz und blickte zurück.

Am 9. April 1965 wurde der Club unter dem Namen Ortsverein Bochum gegründet – mit anfangs 170 Mitgliedern. 1973 erfolgte die Eintragung ins Vereinsregister unter dem Namen Großraum Bochum-Gelsenkirchen. Heute zählt der ACV-Ortsclub 4500 Mitglieder.

Bei den Clubabenden werden Aktionen geplant und erörtert und auch Fachreferenten eingeladen. 1985 feierte der Ortsclub sein 20-Jähriges und fünf Jahre später das 25-Jährige, beides in der Stadthalle Wattenscheid. Öffentlichkeitsarbeit ist dem ACV wichtig, etwa mit Werbestände bei entsprechenden Firmen.

Vorsitzender Nitz in seiner Rede: „Unser Ortsclub, der eine lange Vorgeschichte aufweisen kann, sollte in einem passenden Rahmen gefeiert werden. Heute stellt er sich als blühender Ortsclub dar, in den es sich zu investieren lohnt. So können wir mit leichtem Herzen das 50-jährige Bestehen feiern.“

 
 

EURE FAVORITEN