Stimmungvolles Kolping-Theater an drei Tagen

Das neue Kolpingstück „Wenn schon falsch, dann richtig".
Das neue Kolpingstück „Wenn schon falsch, dann richtig".
Foto: Gero Helm / WAZ FotoPool

In neuer Spielstätte und vor vollem Haus präsentierte die Kolping-Spielschar Höntrop ihr neues Stück dreimal von Freitag bis Sonntag.

Die Aula der Widar Schule (Höntroper Straße) bot eine positive Atmosphäre mit geräumiger Bühne, guter Sitzanordnung und Akustik sowie dem Vorraum als Treffpunkt.

Die Aufführungen finden auch künftig dort statt, so Joachim Ridder von der Kolping-Spielschar (bisher im ev. Gemeindesaal Emilstraße, der geschlossen ist). Die Komödie „Wenn schon falsch, dann richtig“ lieferte muntere Unterhaltung rund um zwei Dessous-Läden, deren Mitarbeiter/innen sich auch persönlich nahe kommen... Darsteller: Anke Rahr, Dirk Kullik, Silvia Wienert, Sebastian Overdieck, Stefan Weyers, Miriam Mühlenbein, Marius Niederkinghaus; Regie: Steffi Weyers.

EURE FAVORITEN