Saite trifft Prosa

Foto: Gero Helm / WAZ FotoPool

Zum Treffpunkt für Freunde der Malerei, der Musik, von Prosa und Lyrik entwickelt sich die „Kulturoffensive“ in der WAZ. Auch am vergangenen Wochenende nutzten Interessierte wieder die Möglichkeit, sich die Ausstellung „Blickwinkel“ anzuschauen, den Kurzgeschichten der Malerin und Autorin Angelika Stephan zuzuhören und den Gitarrenklängen aus aller Welt von Mitchel Summer zu lauschen. Ganz langsam aber sicher bahnt sich das Finale des Gastspiels der Künstlergruppe „Salon Vio l’Art“ in der WAZ an. Bis zum 11. Mai, der Finissage, laden die Künstler montags bis donnerstags in der Zeit von 15 bis 18 Uhr in die Ausstellungsräume und freitags zu Events ein.

Am kommenden Freitag wird es wieder musikalisch. Werner Schaluda, Architekt, der sich künstlerisch auf Licht-Design, hergestellt aus Konservendosen versteht, ist vielseitig. Neben Modellbau, Fotografie und Grafik, spielt er Gitarre. Gemeinsam mit seinem Musiker-Kumpel Gerd Mehlmann hat er eine CD unter dem Titel „Mix it“-Kellerrock produziert. Ausschnitte daraus präsentieren Schaluda und Mehlmann am 4. Mai ab 18 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Am 11. Mai schließlich lädt der „Salon Vio l’Art“ zur Finissage, bereits um 16.30 Uhr. Hier werden „Dr. Stroh“ alias Dr. Peter Borjans-Heuser und einige Musiker die Ausstellung „Blickwinkel“ ausklingen lassen.

EURE FAVORITEN

Weitere interessante Artikel