Qual der Auswahl beim Maientanz

Redaktion
Die Gruppe „Gleis 38“ – mit Bandmitgliedern ehemaliger Bogestra-Mitarbeiter – rockt im Wichernhaus in den Mai.
Die Gruppe „Gleis 38“ – mit Bandmitgliedern ehemaliger Bogestra-Mitarbeiter – rockt im Wichernhaus in den Mai.

Wattenscheid.  Wattenscheid tanzt in den Mai: Gleich vier große Veranstaltungen stehen zur Auswahl. Schon traditionell lädt die SPD in die Stadthalle ein. Hier spielt die „Galant-Band“ auf. Für Unterhaltung sorgen auch die „Original Harry’s Crazy Show“ und „Julia mit ihren Songs“. Der Eintritt kostet zwölf Euro. Tickets gibt’s im Vorverkauf bei allen Ortsvereinsvorständen, im Bürgerbüro von MdL Serdar Yüksel, Nikolaistraße 2, und bei Dieter Rakowski, 76 727. Willkommen sind hier nicht nur die Genossen, sondern alle, die gern feiern. Beginn ist um 20 Uhr, Einlass ab 19 Uhr.

Die Bogestra-Band „Gleis 38“ rockt im Günnigfelder Wichernhaus in den Mai. Mike, Dave, Achim, Frank, Ingo und Gregor covern Songs von „Santana“, „Van Halen“ aber auch Udo Jürgens und Marius Müller Westernhagen, „U2“ oder Brian Adams. Am 30. April spielen sie ab 20 Uhr im Wichernhaus, Parkallee 20. Einlass ist ab 19 Uhr. Karten sind zum Preis von sieben Euro pro Person im Gemeindebüro der Christuskirche, 20 809, oder im Reisebüro, Günnigfelder Straße 95, 200 611, zu haben.

Auch in der Sevinghauser Gänsereiterhalle wird morgen in den Mai gefeiert. Einlass ist ab 19.30 Uhr am Wattenscheider Hellweg 272, richtig los geht es dann ab 20 Uhr. Unter dem Motto „Music, Dance and Party“ steht ein rustikaler Hüttenabend auf dem Programm. „DJ Männix“ legt zum Tanz auf. Vorverkauf (5 Euro): Provinzial Wattenscheider Hellweg 69, Lotto Frisse, Hüller Str. 89a, Höntroper Blumenboutique, Wattenscheider Hellweg 153, Reisebüro August-Bebel-Platz 2c; Abendkasse sechs Euro.

Zum „Tanz in den Mai“ spielt auch die Cover-Band „Pay Attention“. Sie rockt im Charivari im Wattenscheider Bahnhof. Ab 21 Uhr spielt die Band bis hinein in den Mai. Der Eintritt beträgt zehn Euro. Karten gibt’s direkt im Charivari bei Manfred Ortmann unter 13 431 (ab 17 Uhr) oder unter charivariwat@aol.com. „Pay Attention“ ist eine Band aus dem Ruhrgebiet. Die acht Musiker/innen machen Musik aus und mit Leidenschaft. Die Besetzung: Christoph Kreutzer, Frank Schauf, Bertram Frewer, Thomas Sprenger, Annika Schliesing, Klaus Hogrebe, Ralf Tiedtke und Kristian Reichstein.