Mobil durch die närrische Zeit

Foto: Gero Helm / FUNKE Foto Services

Wattenscheider und Essener Karnevalisten trafen sich gestern bei der Firma Lueg, die sowohl dem WAT- Prinzenpaar mit Adjutanten als auch den Essenern die Fahrzeuge für die mit vielen Terminen gespickte närrische Zeit zur Verfügung stellt. Zum Tross gehörten u.a. FWK-Vorstand und Stadtprinzenpaar Joachim Ridder/Silvia Wienert.

Der alle zwei Jahre stattfindende große Karnevalsumzug startet am Sonntag, 7. Februar, ab 14 Uhr in Günnigfgeld. Über Park-, Voede-, Marien- und Lyrenstraße ziehen die Wagen und Gruppen am Rathaus und Bebel-Platz vorbei Richtung Bochumer Straße. Josef Najda, Präsident des Festausschusses Wattenscheider Karneval, und Geschäftsführerin Lotti Düring hoffen – wie die anderen Jecken auch – auf gutes Wetter. Der FWK ist für die Organisation dieses Zuges zuständig. Ebenso für das Biwak, das am Samstag, 30. Januar, ab 11.11 Uhr auf dem Alten Markt steigt. Vertreten sind viele Vereine aus Wattenscheid und Nachbarstädten; auf der Bühne wird ein jeckes Programm geboten.

 
 

EURE FAVORITEN