Lesung der Kulturoffensive verband Kunst, Literatur und Musik

Die WAZ-KulturOFFENsive bot am 20. April eine Lesung mit Brigitte Vollenberg, Claudia Wädlich und Dirk Juschkat und jayAge, dem Klangmaler, der die Autoren ünterstützt.  Foto: Joachim Haenisch / WAZ FotoPool
Die WAZ-KulturOFFENsive bot am 20. April eine Lesung mit Brigitte Vollenberg, Claudia Wädlich und Dirk Juschkat und jayAge, dem Klangmaler, der die Autoren ünterstützt. Foto: Joachim Haenisch / WAZ FotoPool
Foto: Haenisch / waz fotopool
Es war eine außergewöhnliche Lesung im Rahmen der WAZ-Kulturoffensive in der ehemaligen Geschäftsstelle. Das Ziel der Gruppe „Salon Vio l’Art“, „Kunst, Literatur und Musik miteinander in Einklang zu bringen“, war das Grundrezept für einen stimmungsvollen Abend.

Wattenscheid.. Passend zum Thema der derzeitigen Ausstellung „Blickwinkel“ stellten drei Autoren des Künstlerverbundes Texte vor, die teilweise von dem Klangmaler jayAge begleitet wurden. Viele verschiedene Blickwinkel auf unterschiedliche Themen waren das Ergebnis dieser einzigartigen Mischung. So gab es Kurzgeschichten, Gedichte und Ausschnitte aus einem Reiseroman. Lyriker Dirk Juschkat stellte eine Auswahl seiner Gedichte vor, die ganz unterschiedliche Aspekte des Lebens und Alltags behandeln.

Autorin Brigitte Vollenberg bewies, dass sie sich in unterschiedliche Blickwinkel hinein versetzten kann: Mit „Die Kulitröster“ stellte sie eine Kurzgeschichte vor, aus der Perspektive eines Kugelschreibers geschrieben, mit der Geschichte „Der Übergang“ bot sie verschiedene Blickwinkel auf ein Geschehen. Auch der Reiseroman „Das Sonnenschiff“ der Autorin Claudia Wädlich passte zum Thema „Blickwinkel“: Der in Ägypten spielende Roman stellt die Sichtweisen der Landesbewohner, aber auch philosophische Betrachtungen vor.

EURE FAVORITEN

Weitere interessante Artikel