Käfer begeistert Besucher

Blickfang VW Käfer
Blickfang VW Käfer
Foto: Ingo Otto / WAZ FotoPool

Wattenscheid..  Und läuft und läuft und läuft... Der VW Käfer ist Inbegriff für Zuverlässigkeit. Dass die Kult-Autos auch nach Jahrzehnten noch ihre Fangemeinde haben, zeigt das alljährliche Käfertreffen auf dem Fegro-Parkplatz. Auch am Sonntag kamen viele Besitzer und Besucher zur Bochumer Straße.

Zur liebgewordenen Tradition ist das Käfertreffen inzwischen geworden: Auch bei der 23. Auflage war das Gelände gut gefüllt – rund 150 Oldtimer, zumeist aus Wattenscheid und dem Ruhrgebiet, gab es zu bestaunen.

WAT-Kennzeichen

Darunter nicht nur der legendäre Käfer, sondern auch VW Bullis und andere luftgekühlte Fahrzeuge. Die meisten Besitzer sind regelmäßig dort. Auch Käfer-Liebhaber aus dem Ausland sind dabei, so waren einige aus den Niederlanden angereist. Und passend zur warmen Witterung waren auch Cabriolets zu bestaunen. Das Konzept des beliebten Treffens ist bewährt: So geht es in erster Linie um den Austausch mit anderen VW-Liebhabern. „Wir sind mit der Resonanz sehr zufrieden“, zog Hermann Hülder eine positive Bilanz. „Auch das Wetter spielte diesmal mit.“

Unter den Veteranen waren natürlich auch Käfer mit WAT-Kennzeichen – und andere reaktivierte Altkennzeichen aus den Nachbarstädten.

Auf Hochglanz poliert, präsentierten die stolzen Besitzer ihre teils fünfzig Jahre alten Wagen. Einige hatten sogar Ersatzteile wie Spiegel, Stoßstangen und Scheiben sowie Zubehör zum Verkauf mitgebracht.

Die Käferfreunde Wattenscheid, die die Treffen veranstalten, gibt es schon seit 25 Jahren. Rückblick: Anfangs traf man sich noch auf dem Gertrudisplatz, später dann auf dem Autokino-Gelände an der Metternichstraße. Als das dicht machte, ging die Reise einige Kilometer weiter zum Fegro-Parkplatz, wo die Käferfreunde schon seit Jahren zusammenkommen. Bei den Treffen erscheinen viele Stammgäste, aber auch neue Gesichter sind willkommen.

Übrigens: Die Käferfreunde Wattenscheid treffen sich regelmäßig zum Stammtisch in „Pütz Bierstuben“ an der Papenburg 11. Sie sind dort in der Saison von Mai bis September jeden Mittwoch ab etwa 19.30 Uhr und außerhalb der Saison von Oktober bis April jeden ersten Mittwoch und jeden dritten Mittwoch im Monat ab ca 19.30 Uhr. An diesen Abenden geht es nicht nur um den VW Käfer, sondern auch um andere gemeinsame Aktivitäten. „Alle Interessierten sind eingeladen, einmal bei uns vorbeizuschauen“, betont Hermann Hülder.

 
 

EURE FAVORITEN