„Faszination Malerei“in der Stadtbücherei

Künstlerin Ulrike Kröll stellt derzeit in der Stadtbücherei aus.Foto:Dietmar Wäsche
Künstlerin Ulrike Kröll stellt derzeit in der Stadtbücherei aus.Foto:Dietmar Wäsche
Foto: Dietmar Wäsche / WAZ Fotopool

Eine Auswahl der Werke aus den vergangenen zehn Jahren stellt die Wattenscheider Künstlerin Ulrike Kröll noch bis zum kommenden Samstag, 27. April, in der Stadtbücherei im Gertrudiscenter (erste Etage) aus. Thema der Präsentation: „Faszination Malerei“. Gut und gerne 30 Exponate sind zu sehen, sowohl direkt in der Bücherei als auch in den dahinter liegenden Gängen – hin zum Stadtarchiv.

Von Acryl bis Encaustik

Die Bilder sind gemalt in Öl, in Acryl, Pastellkreide und – Ulrike Krölls Spezialität und ihr Alleinstellungsmerkmal – in Encaustik, einer Technik, bei der per elektronischem Maleisen oder Heißluftgerät nach alten Rezepturen gefertigte Farbmischungen aus Bienenwachs auf die Leinwand aufgebracht werden. Ulrike Kröll malt eigentlich zeit ihres Lebens, hat aber gerade in den vergangenen zehn Jahren viel Wert auf Abwechslung und Neues gelegt. So malt sie mittlerweile auch Akte oder Porträts – gern weich und schmeichelhaft in Öl. Menschen, Tiere, Landschaften, aber auch Abstraktes gehören zu ihrem Repertoire. Die Künstlerin ist vielseitig aktiv. Sie gehört der ruhrgebietsweit agierenden Künstlergruppe „Salon Vio l’Art“ an, die sich im vergangenen Jahr auch schon in der WAZ-Kulturoffensive präsentiert hat. Zudem gibt sie Kunst-, Geburtstags- oder Jahreskalender heraus. „Doch gibt es noch immer so viel zu lernen“, sagt sie. Deshalb studiere sie jetzt wieder am Institut für Ausbildung in bildender Kunst und Kunsttherapie (IBKK) in Wattenscheid.

Wer die Ausstellung in der Stadtbücherei anschauen möchte, kann dies zu den Öffnungszeiten: montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr und samstags von 10 bis 13 Uhr.

EURE FAVORITEN

Weitere interessante Artikel