Ev. Kindergarten Günnigfeld wird vorerst weitergeführt

Foto: Ingo Otto / WAZ FotoPool

Wattenscheid.  Im Kindergartenjahr 2015/2016 wird der ev. Kindergarten in Günnigfeld weitergeführt. „Die Stadt Bochum hat den Evangelischen Kirchenkreis Gelsenkirchen und Wattenscheid darum gebeten“, teilt Pfarrerin Katharina Blätgen vom Öffentlichkeitsreferat im Kirchenkreis GE/WAT mit. Vergangene Woche habe Christiane Wegers, Geschäftsführerin der ev. Kindergartengemeinschaft GE/WAT, die Zusage gegeben.

Der evangelische Kindergarten Günnigfeld hatte ursprünglich zwei Gruppen. Er wird seit August 2013 auslaufend mit einer Gruppe geführt. Da das Gebäude, in dem sich der Kindergarten befindet, unter Denkmalschutz stehe, könne es baulich nicht so verändert werden, dass der Kindergarten den Vorgaben des Kinderbildungsgesetzes entspreche, so Katharina Blätgen.

In fußläufiger Entfernung errichtet derzeit ein freier Träger eine neue Einrichtung und im benachbarten Stadtteil Hordel entsteht eine kommunale Kindertagesstätte, so dass in der Zukunft für die Günnigfelder Kinder genügend Kindergartenplätze zur Verfügung stehen.

Katharina Blätgen: „Jedoch hat sich jetzt herausgestellt, dass beide Neubauten nicht rechtzeitig fertig werden.“ Superintendent Rüdiger Höcker: „Wir werden kein Kind auf der Straße stehen lassen.“

 
 

EURE FAVORITEN