Erfinder vom Li-La-Launebär

Der Wattenscheider Puppenspieler Dieter Kieselstein.
Der Wattenscheider Puppenspieler Dieter Kieselstein.
Foto: Klaus Micke/WAZ

Wattenscheid..  Die Kinder haben ihn geliebt, den Li-La-Laune-Bär und mit Sicherheit auch ihren Erfinder, Dieter Kieselstein aus Wattenscheid. Kieselstein ist am 1. September im Alter von 83 Jahren verstorben. Doch bleibt er, nicht nur durch seine Trickfigur, die er gebaut und seine Frau Gisela Kieselstein eingekleidet hat, unvergessen. Der Li-La-Launebär war eine sonntägliche RTL-Fernsehsendung für Kinder mit „Metty“ Krings, die ab 1989 ausgestrahlt wurde. Das Ehepaar unterhielt das „Puppentheater Kieselstein“, dessen Vorhang aber im Herbst 2010 fiel. Mit der Puppenbühne und deren Aufführungen begeisterten Kieselsteins nicht nur kleine Leute – auch viele Erwachsene.

 
 

EURE FAVORITEN

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Beschreibung anzeigen