Dynamische Auftritte

Helena Gußen
Erster A40 Cheerleader Cup in Wattenscheid. Foto: Monika Kirsch / WAZ FotoPool
Erster A40 Cheerleader Cup in Wattenscheid. Foto: Monika Kirsch / WAZ FotoPool

Wattenscheid. Nicht nur auf der Bochumer Fanmeile zur Frauenfußball-WM begeisterten die Cheerleader der Wattenscheider Ice Stars die Zuschauer. Ihr Können zeigten sie auch am Samstag beim A40-Cup. Teams aus mehreren Revier-Städten traten bei diesem neuen Regionalwettkampf in der Sporthalle an der Lohrheidestraße an.

Quasi als Ersatz für die Teilnahme an der Ruhrolympiade entstand der Wunsch nach einer regionalen Meisterschaft. Uwe Mensch vom Wattenscheider Verein Ice Stars hatte zusammen mit einigen anderen Tänzern die Idee, selber einen Wettkampf auf die Beine zu stellen – und so fand nun der A40-Cup zum ersten Mal statt.

„Die Idee ist entstanden, als wir Cheerleader wie im Vorjahr an der Ruhrolympiade teilnehmen wollten und nicht zugelassen wurden“, berichtet Organisator Uwe Mensch. „Also sind wir selber aktiv geworden“, erzählt Mensch, der nicht nur Vorsitzender der Ice Stars, sondern gleichzeitig Fachschaftsvertreter beim Stadtsportbund für American Football und Cheerleading und Landesbeauftragter für Cheerleading ist.

Dass sich die langen Bemühungen, diesen Cup zu organisieren, gelohnt haben, zeigte sich spätestens, als die 272 Cheerleader aus zwanzig Ruhrgebietsteams einliefen und für Stimmung in der Sporthalle am Lohrheidestadion sorgten. Eine davon war Anna-Lena Meier. Die 17-Jährige ist seit acht Jahren bei den Ice Stars. „Das ist ein Sport, der wahnsinnig abwechslungsreich ist“, findet sie. „Wir tanzen, machen Stunts und bauen Pyramiden“, zählt sie auf. Trainiert wird bis zu zwei Mal pro Woche. „Aber vor Wettkämpfen haben wir auch ganze Trainingswochenenden. Dann sind wir den ganzen Tag zusammen und gehen an die Feinheiten. Manchmal schlafen wir dann auch in der Halle, das ist auch immer ziemlich lustig.“ Bis das Team bei einer Meisterschaft antreten kann, gehen rund drei bis vier Monate der Vorbereitung ins Land.

Das intensive Training zeigt Erfolg: Die Jugendgruppe der Ice Stars, die Snow Stars, sind NRW-Landesmeister in der Kategorie „Junior Allgirl Groupstunt“ und die Peewees Cheerleader, die noch keine zwölf Jahre alt sind, sind auf Bundesebene Vizemeister in der Kategorie „Peewee Theme Dance“. Beim A40-Cup gewannen die Snow Stars den Wanderpokal und holten außerdem den ersten Platz in der Stadtmeisterschaft, in der am Ende der Veranstaltung vier Teams aus Bochum und Wattenscheid ihr Können gezeigt hatten.

Menschs Fazit: „Am Ende waren alle, Sportler und Publikum, begeistert und wollen eine Wiederholung.“