Bunter Kultur-Mix zum Ausklang

Finissage der WAZ-KulturOFFENsive. Foto: Gero Helm / WAZ FotoPool.
Finissage der WAZ-KulturOFFENsive. Foto: Gero Helm / WAZ FotoPool.
Foto: Gero Helm / WAZ FotoPool

Wattenscheid.. Mit einem bunten Kultur-Mix verabschiedete sich die Künstlergemeinschaft „Salon Vio l’Art“ aus den WAZ-Räumen an der Hüller Straße, wo sie seit Mitte März im Rahmen der WAZ-Kulturoffensive zu Gast war. Zur Finissage boten die Künstler noch einmal unterhaltsame Stunden mit Musik, Malerei und Literatur. Viele Aktionen und Veranstaltungen hatte die Ausstellung „Blickwinkel“ zuvor geboten.

Zu den Akteuren des künstlerischen Abschieds zählte u.a. Autor Peter Borjans-Heuser. Der pensionierte Schulleiter verbindet mit seinen Balladen Humor und Tiefsinniges auf feine Art und Weise, zeigt, dass er viel gelesen und gehört hat – Erich Kästner, Wilhelm Busch, Heinz Erhardt und Ringelnatz. Borjans-Heuser verarbeitet dabei nicht nur die großen Autoren, sondern auch Autobiografisches.

Die Musiker Werner Schaluda und Gerd Mehlmann untermalten das Gelesene mit Songs wie „Take us“, „Hin und Her“, „Cool“ oder „Traumzeit“ – mal ruhig, mal rockig. Architekt Schaluda war außerdem noch einmal mit seinem Label „Konservion-Lichtdesign“ zu sehen. Seine Spezialität sind Lampen aus Konservendosen, die durch Lichtreflexe eine entspannte Atmosphäre im Raum erzeugen. Musiker Mitchel Summer bot traditionelle Stücke auf der klassischen Gitarre; schon bei den Lesungen des „Salon Vio l’Art“ begleitete er die Text-Präsentationen der Ruhrgebietskünstler stimmungsvoll. Die Bilder, Bücher und Objekte der Künstlergemeinschaft sind weiterhin zu finden in der Galerie Salon Vio l’Art (in Terra & Art), Langemarkstr. 18-20 in Oberhausen. Weitere Infos: 0201/69 65 61 oder salonviolart@web.de per Mail.

EURE FAVORITEN

Weitere interessante Artikel