Das aktuelle Wetter Warstein 4°C
Traumhochzeit

Brauerei-Chefin Catharina Cramer heiratet

Zur Zoomansicht 09.06.2012 | 21:01 Uhr
Hochzeit von Catharina Cramer und Frank Raddue in Warstein. Das Brautpaar vor der St. Pankratiuskirche.
Hochzeit von Catharina Cramer und Frank Raddue in Warstein. Das Brautpaar vor der St. Pankratiuskirche.Foto: Hartwig Sellmann/WNM

Traumhochzeit in der Bierstadt Warstein. Die 34-jährige Brauerei-Chefin Catharina Cramer hat den Unternehmer Frank Raddue aus Duisburg geheiratet. Mehr als 500 Menschen waren zur Sankt-Pankratius-Kirche gekommen, um die Hochzeit mit den beiden zu feiern.

Sie ist die starke Frau bei der Warsteiner Brauerei, eine Managerin, die richtig zupacken kann – aber als sie aus dem Oldtimer stieg, der sie und ihren Vater Albert Cramer zur Warsteiner St. Pankratius-Kirche gebracht hatte, war sie ganz schwach: „Ich bin ganz schön aufgeregt“, sagte Brauerei-Inhaberin Catharina Cramer, die Frank Raddue am Samstagnachmittag das Ja-Wort gab. Eine Hochzeit, wie sie die Bierstadt in den nächsten Jahrzehnten nicht mehr erleben wird.

Hartwig Sellmann

Empfehlen
Neueste Fotostrecken aus dem Ressort
Die besten Kegler Warsteins
Bildgalerie
Kegelstadtmeisterschaft...
Zentimeterarbeit auf der Straße
Bildgalerie
Schwertransport
25 Jahre Mixed Voices
Bildgalerie
Jubiläum
Die WP-Redaktion öffnet ihre Türen
Bildgalerie
Tag der offenen Tür
Populärste Fotostrecken aus dem Portal
Phoenix siegt gegen Frankfurt
Bildgalerie
Basketball
Bergbaustollen unter A40
Bildgalerie
Autobahnsperrung
Blindgänger in Essen-Karnap
Bildgalerie
Bombenentschärfung
Verpuffung am Rhein-Ruhr-Zentrum
Bildgalerie
Großeinsatz
Lkw kippt auf A42 um
Bildgalerie
Unfall
Neueste Fotostrecken aus dem Portal
Baustellen-Rundfahrt im Duisburger Westen
Bildgalerie
Stadtentwicklung
"Car-Freitag" 2014
Bildgalerie
Autotuning
Passionsspiel in Essen
Bildgalerie
Karfreitag
Die schönsten Ostereier
Bildgalerie
Die schönsten Ostereier
Hüsten - Langscheid 2:3
Bildgalerie
Fussball-Kreispokal
Facebook
Kommentare
Umfrage
Es tut sich was in Warsteins Mitte: Die Innenstadtentwicklung kommt endlich voran. Doch wie soll das Projekt im Herzen der Stadt heißen? Zusammen mit

Es tut sich was in Warsteins Mitte: Die Innenstadtentwicklung kommt endlich voran. Doch wie soll das Projekt im Herzen der Stadt heißen? Zusammen mit "We love Warstein" rufen wir Sie dazu auf, Ihre Meinung abzugeben. Was ist Ihr Favorit?

 
Fotos und Videos
Musikalisches Prinzenpaar
Bildgalerie
Prinzenproklamation
Felix Schenuit ist Prinz
Bildgalerie
Juka-Karneval
Aus dem Ressort
Heimat kann auch ganz modern klingen
So klingt die WP
Kai Kirchhoff nimmt mit zwei knapp 20-sekündige Musikstücken an dem Wettbewerb „So klingt die WP“ teil. An der Abstimmung können unsere Leser noch bis Montag teilnehmen. Der 25-Jährige Student und Hobbymusiker hofft auf eine Platzierung uner den Top 20.
Treckerreifen und jede Menge Plastik
Umwelt
Bei der Aktion „Saubere Landschaft“ haben Kindergartenkinder, Schülerinnen und Schüler, Jugendliche sowie Erwachsene in ihrem Ort und in der Umgebung aufgeräumt. Sie leisteten einen Beitrag zum Umweltschutz geleistet und haben dafür gesorgt, dass weite Teile des Warsteiner Stadtgebietes wieder...
In Belecke Aussicht von der Haar bis zum Lörmecketurm
Osterwanderung
Eine besondere „Feierabendrunde“ mit viel Weitblick hat Wolfgang Heppekausen ausgesucht und Beleckes Ortsvorsteherin Elke Bertling zum Mitwandern über den Kesting-Weg eingeladen. DerSpaziergang bietet eine gute Gelegenheit, das Osteressen abzuarbeiten.
„Beim Thema Legionellen fehlt in der Kreisverwaltung Transparenz“
Politik
"Fehlende Transparenz durchzieht das Thema Legionellen“ – Das sagt Christian Klespe, Landratskandidat der SPD im Kreis Soest. Im Interview mit der WESTFALENPOST erklärt er, was er konkret damit meint und wie er das Thema „Legionellen“ und die Folgen als Landrat angehen würde.
Vier Jugendliche bei illegaler Spritztour schwer verletzt
Unfall
Vier Jugendliche sind bei einem Unfall in Warstein in der Nacht zu Donnerstag schwer verletzt worden. Ein 16-Jähriger aus Allagen hatte in Abwesenheit seiner Eltern einen abgemeldeten Wagen genutzt, um mit Freunden eine Spritztour zu unternehmen. Die endete nach einem Überschlag auf einem Acker.