Unbekannter schlägt auf Rettungswagen in Recklinghausen ein

Ein unbekannter Mann hat in Recklinghausen einen Rettungswagen aufgehalten und auf ihn eingeschlagen.
Ein unbekannter Mann hat in Recklinghausen einen Rettungswagen aufgehalten und auf ihn eingeschlagen.
Foto: Oliver Müller (Symbolbild)
Ein Mann hat am Sonntag einen Rettungswagen aufgehalten. Der Unbekannte schlug auf die Motorhaube und die Seitenfenster ein. Die Polizei fahndet.

Recklinghausen. Ein unbekannter Mann hat am Sonntagmorgen gegen 6.30 Uhr in Recklinghausen einen Rettungstransportwagen der Feuerwehr aufgehalten und beschädigt. Das Fahrzeug war auf einem Einsatz unterwegs in Richtung Suderich, als die Rettungskräfte auf der Kurt-Schumacher-Allee anhalten mussten.

Mann beschimpft die Besatzung und schlägt auf das Fahrzeug ein

"Der Mann hat sich vor den Rettungswagen gestellt und auf die Motorhaube und die Seitenfenster eingeschlagen", sagt eine Sprecherin der Polizei Recklinghausen. Er habe die Besatzung beschimpft und sei bei dem Versuch gescheitert, die verriegelten Türen zu öffnen.

Die Einsatzkräfte riefen die Polizei. Nach rund fünf Minuten ließ der Mann von dem Fahrzeug ab, sodass der Rettungswagen seinen Einsatz fortsetzen konnte. Die Polizei fahndet nach dem Täter und bittet um Zeugenhinweise unter 02361/55-0.

Gewalt gegen Einsatzkräfte nimmt zu

Straftaten gegen Einsatzkräfte der Polizei und Feuerwehr nehmen seit Jahren zu. Im September hatten Unbekannte einen fahrenden Rettungswagen in Recklinghausen beschossen. Eine Woche zuvor waren in Gelsenkirchen zwei Rettungssanitäter von drei Männern angegriffen worden.

 
 

EURE FAVORITEN