Unbekannte Kabel im RVR-Radweg

Der Regionalverband Ruhr (RVR) hat die Arbeiten am neuen Rad- und Wanderweg in Höhe der Straße "Über den Knöchel" vorerst gestoppt. Unbekannte Kabel und Leitungen fanden die Arbeiter im Untergrund.

Disteln.. Beim Bau des Radwanderwegs auf der ehemaligen Zechenbahntrasse unter Regie des RVR legten Arbeiter Leitungen und Kabel frei. Das Problem: Noch ist nicht klar, wem sie gehören, wozu sie dienen und ob sie überhaupt noch in Betrieb sind. Nun arbeitet der RVR daran, den "Kabelsalat" zu entwirren. Das wird etwas dauern. Trotzdem sollen die Arbeiten am Radweg in wenigen Tagen weitergehen. Bis dahin will der RVR geklärt haben, wem die Kabel gehören und welche Funktion sie möglicherweise noch haben.

EURE FAVORITEN