Thomas Godoj bringt seine Live-DVD in exklusiver Variante auf den Markt

Die Dreharbeiten für Thomas-Godojs Live-DVD fanden am Samstag, 3. Dezember 2011, in der Vest-Arena Recklinghausen statt. Thomas und seine Band rocken den Konzertsaal im Stadtteil Hochlarmark. Foto: Oliver Mengedoht/WAZ FotoPool
Die Dreharbeiten für Thomas-Godojs Live-DVD fanden am Samstag, 3. Dezember 2011, in der Vest-Arena Recklinghausen statt. Thomas und seine Band rocken den Konzertsaal im Stadtteil Hochlarmark. Foto: Oliver Mengedoht/WAZ FotoPool
Foto: WAZ FotoPool
Für die "Super Deluxe Box" seiner Live-DVD hat der Recklinghäuser Sänger seinen Mikroständer zersägen und daraus 100 Halsketten machen lassen. Auch in den anderen Editionen erlaubt die DVD Blicke hinter die Kulissen.

Recklinghausen.. Der Start zum zweiten Teil der Thomas Godoj „So gewollt“-Tour hat es in sich. Wegen der großen Nachfrage wurde das Konzert in Köln schon vom „Luxor“ ins weitaus größere „Stollwerk“ verlegt. Und am gleichen Tag kommt auch die DVD „Live ausm Pott“ auf den Markt. Aufgenommen an zwei Dezember-Tagen in der Vest Arena in Recklinghausen.

Fünf Kameras plus Kran wurden eingesetzt, der Sound mit einem mobilen Studio neben der Arena aufgenommen. Mit dem Ergebnis: Die eindreiviertel Stunden live zeigen, wie der Recklinghäuser für Begeisterungsstürme sorgt.

Ehemaliger Schulleiter des Sängers kommt zu Wort

Außerdem gibt’s für die Fans des 34-Jährigen in einem halbstündigen Bonusteil „History-Tour“ einen Blick hinter die Kulissen. Der Film lässt Godoj einige Stationen seines Werdegangs passieren. So führt der Trip zum Ruhrfestspielhaus, wo er mit der Neuen Philharmonie das Konzert für die Erdbeben-Opfer von Haiti spielte. Mark Mefsut, Cellist und Sprecher des Orchesters, schildert wie Klassik und Rock zusammen fanden. In Godojs alter Penne, der Christoph-Stöver-Realschule in Oer-Erkenschwick, kommt Schulleiter Dr. Dietmar Engfer zu Wort.

Die Kamera begleitet den Sänger zu jener alten Verladestation in Castrop-Rauxel, wo die Band erste Gehversuche unternahm, sowie zum Bürgerhaus Süd, dem ersten Meilenstein seiner Karriere. Dort, so berichtet einer der Mitveranstalter des „Newcomer-Festivals“, der Recklinghäuser Pete Höck, gewann Godoj sowohl den Preis der Jury als auch den des Publikums. „Das war bis zu diesem Zeitpunkt noch nie passiert.“

DVD in vier Versionen

Die DVD gibt’s in vier Varianten: als Live-DVD, Live-CD, Deluxe Pack und als 100 Stück der „Super Deluxe Box“, die exklusiv nur im Fanshop erhältlich ist. Neben der Live-DVD, der Live-CD (15 Songs) und dem Studio-Album „So gewollt“ enthält sie ein besonderes Schmuckstück: Ein Goldschmied hat Godojs Mikroständer zersägt und daraus 100 Halsketten hergestellt.

[kein Linktext vorhanden]

 
 

EURE FAVORITEN

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Beschreibung anzeigen