SPD will Risiko-Ecke begutachten

Die unübersichtliche Verkehrssituation am Dahlienweg/Einmündung Messingfeld lässt der Waltroper SPD-Fraktion keine Ruhe. Nach mehreren Anwohnerbeschwerden beantragen die Sozialdemokraten nun einen Vor-Ort-Termin.

WALTROP.. Ein entsprechendes Schreiben ist dem Ausschuss Gewerbeflächen, Umwelt, Verkehr und öffentliche Ordnung nun zugeschickt worden. Bemängelt wird darin, dass die Einmündung Dahlienweg/Messingfeld sehr schlecht einzusehen sei. Insbesondere spielende Kinder würden von Autofahrern erst spät gesehen - eine potenzielle Unfallgefahr.

In Anbetracht der Tatsache, dass der Dahlienweg unter anderem Fußweg für Franckeschüler und für Kinder der Kita St. Ludgerus sei, sei eine besondere Sensibilität geboten, so die SPD.

EURE FAVORITEN