Sechs Chöre singen am Sonntag am Glashaus

Der Tag des Liedes am Sonntag, 14. Juni, 13 bis 15 Uhr, findet in diesem Jahr zum ersten Mal am Glashaus statt. Damit sind die Veranstalter bestens auf Schlechtwetter eingestellt denn wenn es regnen sollte, ziehen die sechs Chöre einfach nach innen um.

Herten.. Die zahlreichen Sänger wollen mit dem "Tag des Liedes" ihren eigenen Beitrag zur Erhaltung des traditionellen Volksliedes leisten. Das althergebrachte Liedgut ist in ihren Augen gefährdet. Schon lange ist es den Laienchören daher ein Anliegen, eben diese Lieder zu singen und somit lebendig zu halten. Dabei sei der Begriff "Volkslieder" natürlich auch dem Zeitgeist unterworfen, so die Veranstalter: Heute gehe es auch darum, zeitgemäßes Liedgut zu singen ohne dabei das alte Volksliedgut in Vergessenheit geraten zu lassen.

Der Eintritt ist frei
Die Veranstaltung organisieren die sechs Chöre in enger Zusammenarbeit mit dem Kulturbüro der Stadt Herten. Chöre und Kulturbüro hoffen, dass viele Anhänger des Gesangs am Sonntag am Glashaus zuhören und mitsingen. Wie bereits in den vergangenen Jahren ist der Eintritt frei. Für Speis und Trank sorgt Calamini. Folgende Chöre sind dabei:

  • Haardchor im Vest
  • MGV Eintracht 1877 Herten
  • Gemischter Chor Herten
  • Frauenchor Chorus Female
  • Männerquartett Schlägel & Eisen Herten
  • Shanty Chor Herten
Die Chöre werden Lieder aus ihrem Repertoire singen. Für die Zuhörer ergibt sich dadurch eine bunte Palette mit großer Bandbreite chorischen Liedguts. Auch wer mit dem Gedanken spielt, selbst einmal in einem Chor mitzusingen, ist willkommen.

EURE FAVORITEN