Schon 1000 Pyjamaball-Karten sind weg

Einiges hat die Landjugend umgekrempelt bei ihrem Konzept des Pyjamaballs in diesem Jahr. Und: Wie es aussieht, kommen die Veränderungen an: 1 000 Karten sind bereits für die Party am 7. Februar auf dem Waltroper Marktplatz verkauft worden.

Waltrop.. "Das hatten wir noch nie", staunt Jens Hundrup von der Landjugend, "die Veränderungen tragen offenbar bereits Früchte." Eine der entscheidendsten Neuerungen: Diesmal gibt es nicht mehr zwei Live-Bands beim Pyjamaball, sondern mit Mickie Krause einen Top-Auftritt (wir berichteten). Hinzu kommen die Band "Royal Flash" und ein erfahrener DJ.

Hilfe von Eventagentur

Beim Erneuern des Konzepts hat der Landjugend Radio-Moderators Marc Pesch mit seiner Eventagentur geholfen. Der 40-Jährige betreibt die Agentur im Raum Düsseldorf, organisiert unter anderem Ü25-Partys und wird beim Pyjamaball 2015 Mickie Krause moderierend begleiten.
Durch Zufall - Pesch kennt den Zeltverleiher des Pyjamaballs - waren der Moderator und die Landjugend in Kontakt gekommen. Und Marc Pesch ist äußerst angetan von der Landjugend: "Die haben richtig Bock, was zu organisieren!" Tatsächlich sind die jungen Leute emsig unterwegs und hängen zum Beispiel Plakate. Rund 500 sollen es am Ende in Waltrop und Umgebung sein.

Auch ältere Gäste ansprechen "Wir gehen davon aus, dass wir durch unser Gesamtpaket auch wieder die etwas älteren Gäste zum Pyjamaball locken", sagt Marc Pesch. Sein Ziel: Die Veranstaltung soll möglichst schon im Vorfeld ausverkauft sein. "Der Pyjamaball soll wieder den Stellenwert in Waltrop erhalten, den er in früheren Zeiten hatte."
Tickets für 9 Euro gibt es in den Geschäftsstellen der Volksbank Waltrop und der Sparkasse Vest oder im Online-Shop. Infos: www.facebook.com/
pyjamaballwaltrop.de

EURE FAVORITEN