Messer gezogen: Streit unter Flüchtlingen eskaliert

Polizeieinsatz Dienstagnacht in der Flüchtlingsunterkunft an der Niehues-Kreuzung: Ein 23-jähriger Algerier und ein 33-jähriger Marokkaner waren dort mit einem Mitflüchtling in Streit geraten. Die Situation eskalierte, auch ein Messer kam ins Spiel. Die Polizei nahm zwei Männer vorläufig fest.

Waltrop.. Offenbar habe es zwischen den Beteiligten schon längere Zeit gebrodelt, berichtet Polizeisprecher Michael Franz auf Nachfrage unserer Redaktion. Worum genau es bei dem Streit ging, sei für die Beamten vor Ort allerdings nur schwer festzustellen gewesen. Möglicherweise aber um ein geklautes Handy. In der Nacht eskalierte der Streit dann.

Auch ein Messer kam ins Spiel

Offenbar mit einem Messer wurde einer der Beteiligten an der Hand verletzt. Zu Alter und Herkunft des Opfers konnte die Polizei am Donnerstag keine Angaben machen. Die zwei Beschuldigten, der Algerier und der Marokkaner, wurden vorläufig festgenommen, später aber wieder auf freien Fuß gesetzt. Der Staatsanwalt habe keinen Antrag auf weitere Haft gestellt, begründet Michael Franz.

EURE FAVORITEN