Jazz hören und dabei Fahrstuhl fahren

Bisher blieb Katharina Bohlen (30) und Claudius Reimann (44) gar nichts anderes übrig, als ihre Fans immer wieder zu enttäuschen: Wer nach einem Konzert nach einer CD fragte, bekam als Antwort ein bedauerndes Kopfschütteln: Es gab keine. Das hat sich jetzt geändert.

Marl.. Das Marler Musiker-Duo, das auch im wirklichen Leben ein Paar ist, hat soeben seine erste silberne Scheibe veröffentlicht. "2nd floor" (zweites Stockwerk) heißt sie und bietet mehr als ungewöhnliche Klang-Collagen.

Der Name der CD ist Programm: Beide Musiker nahmen ihre selbst komponierten und arrangierten Stücke im Gebäude der Bochumer Musikschule auf, jedes in einer anderen Etage mit anderer Akustik. Katharina Bohlen spielte mehrere Klarinetten, Claudius Reimann greift unter anderem zur Bassklarinette und zu mehreren Saxofonen. Als verbindendes Element setzt das Duo zwischen den Stücken deutlich hörbar den Motor des Fahrstuhls ein.

Experimentell bis jazzig leicht

Was in den Etagen 1 bis 6 und schließlich im Erdgeschoss akustisch geschieht, könnte unterschiedlicher kaum sein. Die Spanne reicht von einer sehr experimentellen Anhäufung von Gongs und Glockenspielen bis zu einem fast beschwingten, jazzig leichten blasmusikalischen Intermezzo im dritten Stockwerk. Das Album endet im Erdgeschoss, wo Straßengeräusche die Musiker und Zuhörer auf ihrem Weg zurück in den Alltag begleiten.

Dass sie ihren Zuhörern viel abverlangen und mit dieser Art von Musik wohl keine Hitparaden stürmen können, wissen die beiden Musiker. Vorsichtshalber haben sie bei einer portugiesischen Plattenfirma 500 Exemplare pressen lassen. Ist die Nachfrage doch größer als erwartet, sind Nachpressungen kein Problem.

Wer beide live erleben und mit ihnen sprechen will, hat dazu am Wochenende Gelegenheit. Im Krefelder Südbahnhof findet bis Sonntag ein Festival der frei improvisierten Jazzmusik statt. Das Duo Reimann/ Bohlen istam Samstag, 24. Mai, von 16 bis 17 Uhr zu sehen. An diesem Tag steht die Viola-Spielerin Anke Ames mit auf der Bühne.
Einzelheiten unter www.suedbahnhof-krefeld.de.
Informationen zum Album auf www.creativesources.com.

EURE FAVORITEN