Die Botschaft der Überlebenden von Auschwitz

Aus Anlass der 70. Jahrestages der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz zeigt die Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit am Mittwoch, 28. Januar, um 19 Uhr in der Aula des Gymnasiums Petrinum am Herzogswall den Film Mut zum Leben - Die Botschaft der Überlebenden von Auschwitz.

Recklinghausen.. Für ihr Buch "Mut zum Leben" und die gleichnamige Filmdokumentation begleiteten die Autorin Christa Spannbauer und der Filmemacher Thomas Gonschior für einige Jahre vier Auschwitz-Überlebende. Sie trafen auf Menschen von beeindruckendem Lebensmut, unzerstörter Hoffnung und tiefer Mitmenschlichkeit. Was gab ihnen die Kraft zum Weiterleben, und aus welcher Quelle speist sich ihr Lebensmut? Wie konnten sie das Vertrauen in das Leben und die Menschen bewahren? Im Anschluss daran steht Thomas Gonschior (Autor, Regisseur und Produzent des Films) als Gesprächspartner zur Verfügung. Der Filmabend wird mitveranstaltet vom Verein Kinderlehrhau, vom evangelischen Schulreferat des Kirchenkreises und der Volkshochschule.
Der Eintritt kostet 2 € für Schüler und 5 € für Erwachsene. Ein Teil des Erlöses ist für die Arbeit der jüdischen Gemeinde bestimmt.

EURE FAVORITEN

Weitere interessante Artikel