Brand in historischem Schloss Herten - 80.000 Euro Schaden

Im Schlosscafe in Herten ist ein Feuer ausgebrochen.
Im Schlosscafe in Herten ist ein Feuer ausgebrochen.
Foto: www.luftbild-blossey.de/ Archiv
Im Schloss Herten ist in der Nacht zu Mittwoch ein Feuer ausgebrochen und hat einen Schaden von rund 80.000 Euro angerichtet. Ein Übergreifen von dem Schlosscafe auf andere Räume konnte die Feuerwehr verhindern - und die historischen Deckengemälde retten. Ein Brandmelder hatte Alarm geschlagen.

Herten. Ein Brand im Schloss Herten hat in der Nacht zu Mittwoch etwa 80.000 Euro Sachschaden verursacht. Das Feuer sei aus noch ungeklärter Ursache gegen Mitternacht im Thekenbereich des Schlosscafes ausgebrochen, sagte der Einsatzleiter der Feuerwehr Herten.

Durch den Alarm eines Brandmelders war die Feuerwehr schnell vor Ort und verhinderte, dass sich der Brand auf andere Räume ausbreiten konnte. Verletzt wurde niemand. Das Wasserschloss Herten wurde nach Angaben der Stadt Herten im Jahr 1376 erstmals urkundlich erwähnt. Die historischem Deckengemälde in dem Gebäude wurden bei dem Brand nicht beschädigt. (dpa)