Villa Wewersbusch lädt ein

Langenberg..  Unter dem Motto „Schule und Medien: Journalismus von den Besten lernen!“ lädt das Bergische Internat Villa Wewersbusch Schüler zur Journalistenschule ein. Konzept und die Ganztagsschule selbst werden am kommenden Samstag, 25. Mai, in der Zeit von 10 bis 18 Uhr beim Tag der Offenen Tür vorgestellt.

Eine Kooperation mit der Deutschen Journalistenschule (DJS) München macht es möglich. Um junge Schüler im Bereich Medien fortzubilden, wurde dieses einmalige Projekt ins Leben gerufen. „Wir haben uns Bildung auf die Fahne geschrieben“, erklärt Florian Kesseler, Geschäftsführer der Villa Wewersbusch/Bergisches Internat, die Idee des Projektes. Dies bedeute für das familiengeführte Unternehmen auch solide Kenntnisse im Bereich Medien. „Heutzutage sind die Jugendlichen ständig und überall mit Medien in Kontakt. Wir möchten, dass schon den jüngeren Schülern ein kompetenter Umgang damit beigebracht wird“, sagt Kesseler. Auch Schüler, die nicht das Internat besuchen, sind willkommen.

Die DJS ist eine der renommiertesten Journalistenschulen Deutschlands. Seit 1949 steht sie für seriösen und anspruchsvollen Journalismus. Die Ausbildung ist multimedial ausgerichtet. Die Bereiche Print (Zeitung und Zeitschrift), Hörfunk, Fernsehen, Online/Crossmedia sowie die Arbeit für Pressestellen oder das Corporate Publishing stehen auf dem Stundenplan. Das Einführungsseminar findet vom 13. bis 15. Juli statt. Anmeldeschluss ist der 22. Juni. Weitere sechs Wochenendseminare schließen sich an.

 
 

EURE FAVORITEN

Känguru-Baby Lizzy verzückt den Zoo Duisburg

Do, 19.07.2018, 13.49 Uhr
Beschreibung anzeigen