Raubüberfall - Kneipengäste in Velbert mit Pistole bedroht

Foto: Franz Luthe
Ein gemütlicher Kneipenabend in der Velberter Innenstadt endete in einem Überfall. In der Nacht zum Sonntag haben zwei maskierte Täter eine Gaststätte ausgeraubt. Einer der beiden bedrohte die Anwesenden mit einer Pistole, der andere forderte die Herausgabe der Einnahmen. Die Täter sind flüchtig.

Velbert.. Mit einem Schreck endete für neun Menschen ein gemütlicher Kneipenabend in der Velberter Innenstadt: Wie die Polizei mitteilte, betraten am Sonntagmorgen gegen 1.18 Uhr zwei maskierte Täter eine mit neun Personen besetzte Gaststätte auf der Kurzen Straße. Während ein Täter die Gäste mit einer Pistole bedrohte, forderte der andere Räuber von dem 54-jährigen Angestellten aus Velbert die Herausgabe der Einnahmen. Dieser übergab etwa 250 Euro in Scheinen und Kleingeld in die von den Tätern mitgeführte Aldi-Tüte.

Im Anschluss flüchteten die Täter zu Fuß über die Oststraße in Richtung Forum. Eine sofort eingeleitete Tatortbereichsfahndung der Polizei verlief negativ. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, wurde bei dem Überfall niemand verletzt. Die Räuber werden wie folgt beschrieben: Beide Männer sollen etwa 20 bis 22 Jahre alt, ca. 1,75 m groß gewesen sein und Sturmhaube sowie dunkle Kapuzenpullis und dunkle Jogginghosen getragen haben. Beide Täter sollen mit Akzent gesprochen haben.

 
 

EURE FAVORITEN