Lesung über die Geschichte der Hildegard v. Bingen

„Dinkel und Heiligenschein- die Geschichte der Hildegard von Bingen“ heißt eine einstündige, szenische Lesing, zu der die katholische Frauengemeinschaft des Dekanats Mettmann am Mittwoch, 28. Januar, einlädt. Die Lesung läuft im katholischen Pfarrheim St. Antonius in Tönisheide, Antoniusstraße 8.

Die Künstlerin, Theologin und Gesundheitsberaterin Silvia Steinberg spielt und spricht Hildegard von Bingen, die als „himmlische Heilige“ zu ihren Wirkstätten auf Erden zurückkehrt und Stellung zu ihrem Leben, Wirken und ihrer Verehrung nimmt. Silvia Steinberg bezeichnet sich selbst als „Lebenskünstlerin“, die als Schauspielerin, Autorin und Liedermacherin arbeitet. Schwerpunkt ihres Schaffens sind Menschen, Natur und Sinnfragen.

bis zum 25. 01.2015 bei Regina Khoury, E-Mail: regina.khoury@gmx.de; Tel.: 02052/7350 oder bei den örtlichen kfd Vorständen“.

EURE FAVORITEN