Geselligkeit ist Trumpf beim Osterfeuer

Für viele ist es eine liebgewonnene Tradition und gehört zu Ostern wie bunte Ostereier: das Osterfeuer. Auch in diesem Jahr hat die Stadt Velbert am Samstag, 4. April, und Sonntag, 5. April im ganzen Stadtgebiet Osterfeuer genehmigt.Wer sich in Neviges ein Osterfeuer anschauen möchte, sollte sich folgende Orte und Zeiten merken:

Die Gemeinschaft im Holz, Wiesenweg 14 legt Ostersamstag, 4. April, um 19 Uhr auf ihrem Wiesengelände los. Eine Stunde eher, um 18 Uhr, lädt der Kleingartenverein Neviges e.V., Kleingartenanlage II, in der Bahnstraße zum Plaudern und Treffen am offenen Feuer ein.

Auch der Wüfrather Voltigier- und Pferdesportverein, Ibacher Mühle 109, öffnet am Ostersamstag, 4. April, seine Pforten: Dort brennt das Osterfeuer ab 18 Uhr.

Zünftig und gemütlich geht es auch auf dem Schepershof, Windrather Str. 134, zu: Beginn hier: 18 Uhr. Wie jedes Jahr, so pflegen die Pfadfinder St. Georg Stamm Hardenberg wieder auf dem Marienberg die Tradition dieses Brauchtums: Das beliebte Osterfeuer ist Ostersonntag, 5. April, um 19 Uhr auf dem Marienberg, Bernsaustraße.

Selbst im Garten ein Osterfeuer auf die Beine zu stellen und dazu die Nachbarn einzuladen, ist nach wie vor verboten. Nur solche Osterfeuer sind als sogenannte Brauchtumsfeuer zulässig, die zuvor als öffentliche Veranstaltung angekündigt werden. Außerdem müssen sie für jedermann zugänglich sein.

EURE FAVORITEN