Die schnelle Information zum Beruf

Das Thema Ausbildung wird auch an der Martin-Luther-King-Hauptschule (MLKS) sehr ernst genommen. Daher fand jetzt ein so genanntes „Speed Dating“ (schnelles Treffen) als Projekt statt, das unter dem Titel „Vielfalt Hauptschule – Vielfalt Berufswelt“ angeboten wurde. Junge Menschen trafen sich dazu in der Aula der MLKS. Verantwortliche Lehrerin für dieses wegweisende Projekt war Anke Mellor.

Schülerinnen und Schüler der zehnten Klassen der MLKS trafen bei diesem Nachmittagstermin auf Auszubildende und auch Ausbilder verschiedener Velberter Betriebe und konnten Fragen rund um das Thema Ausbildung stellen. In konzentrierter Art und Weise fanden diese Berührungen statt, und nach einer kurzen Zeit wurden die Plätze gewechselt und die Jugendlichen konnten sich über andere Berufsbereiche informieren und dazu Repräsentanten befragen.

Besonders erfreulich war der Umstand, dass neben den Ausbildern aus der Wirtschaft auch Ehemalige der MLKS sich hier als Berater einbringen konnten. So informierte etwa Benjamin Schemaitat, Entlassjahrgang 2013, über den Beruf des Zerspanungsmechanikers oder Gülsüm Güler über die Ausbildung zur medizinischen Fachangestellten. Für diese Begegnung sprechen die Verantwortlichen an der MLKS allen Gästen aus der Wirtschaft besonderen Dank aus, da sie das Projekt ermöglicht hatten. Es bleibe zu hoffen, dass die Veranstaltung den jungen Menschen bei der Entscheidung zur Berufswahl helfen konnte.

 
 

EURE FAVORITEN