Auf dem Weg zurück in den Beruf

Seit kurzem erst ist Barbara Engelmann Beauftragte für Chancengleichheit der Agentur für Arbeit Mettmann. Nun informiert sie am Dienstag, 26. Mai, in Velbert in der Geschäftsstelle der Agentur für Arbeit, Grünstraße 40 bis 42, Raum U 08 (im Untergeschoss), über Möglichkeiten, Perspektiven und die ersten Schritte für Menschen, die nach der Kindererziehung oder der Pflege Angehöriger zurück in den Beruf wollen. „Für viele Frauen und Männer ist das ein Ziel der obersten Priorität“ berichtet sie. „Natürlich hat, wer ins Berufsleben zurückkehren will, jede Menge Fragen. Die wollen wir gemeinsam angehen und beantworten“.

Die Informationsveranstaltung beginnt um 9 Uhr und endet etwa um 11.30 Uhr. Als Expertin für Wiedereinstieg weiß Barbara Engelmann, wo man ansetzen muss: „Wir gehen gemeinsam Frage für Frage durch und beantworten sie. Wichtig ist, dass wirklich alles beantwortet wird.“ Dann gelingt die Rückkehr ins Berufsleben auch, ist sich Barbara Engelmann sicher: „Die Umstellung nach langer Familienzeit ist nicht ganz leicht. Doch wer motiviert ist, dem gelingt es auch nach längerer beruflicher Auszeit, in die Erwerbstätigkeit zurückzufinden“.

EURE FAVORITEN