Als freier Autor über Kunst schreiben

Foto: dpa

Wuppertal..  Die Pissarro-Ausstellung im Von der Heydt-Museum hat über die Landesgrenzen hinaus Beachtung erlangt. Grund für die Autoren der freien Enzyklopädie Wikipedia, vom 30. Januar bis zum 1. Februar das Wuppertaler Museum zu besuchen. Wer Lust hat, den Wikipediern über die Schulter zu schauen und selbst zu schreiben: Treffpunkt ist Samstag, 14 Uhr, im Von der Heydt-Atelier, Wall 15.

Einführung und Salon am Abend

Die verschiedenen Autoren verfassen Artikel über das Haus, dabei speziell über die aktuelle Pissarro-Ausstellung, aber auch über die gesamte Sammlung des Museums. Gerne geben sie dabei einem interessiertem Publikum Einblick in das Entstehen einer Online-Enzyklopädie. Wer gern selbst tätig werden will: Nur Mut, es gibt reichlich Anleitung: Ein langjähriger Wikipedia-Autor stellt die Arbeit vor und gibt eine Einführung in das Editieren. Im Anschluss gibt es dann die Gelegenheit, in kleinen Gruppen unter Anleitung direkt in der Online-Enzyklopädie aktiv zu werden.

Im Anschluss an die Schreibwerkstatt kann man sich am Abend beim „Wikipedianischen Salon“ noch weiter mit den Experten austauschen. „Wikimedia Deutschland“, die „Gesellschaft zur Förderung freien Wissens ev.“, fördert unter anderem die Kooperationen zwischen Ehrenamtlichen der Wikipedia und zahlreichen Kulturinstitutionen. Alle interessierten Neueinsteiger aus Wuppertal und der Umgebung bekommen auf diese Weise eine Möglichkeit, sich an der weltweiten WikiCommunity zu beteiligen.

Wichtig für alle Kunstinteressierte, die Lust haben, selbst zu schreiben: Zum Einführungs-Workshop am Samstag, 31. Januar, bitte einen eigenen Laptop mitbringen.

 
 

EURE FAVORITEN

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Beschreibung anzeigen