AlldieKunst sucht Techniker

Langenberg.  Mitarbeiter gesucht – allerdings nur um „Gotteslohn“: Auf der Suche nach technischer Verstärkung ist derzeit der Kunsthaus-Verein. Dringend benötigt: Menschen, die sich mit Licht- und Tontechnik auskennen – oder technisch versiert genug und willens sind, sich das entsprechende Wissen anzueignen.

„Derzeit hängt das alles allein an Paul Wallraff“, sagt Uwe Peter vom AlldieKunst-Team. Deswegen plane man nun, in den kommenden Wochen ein etwa sechsköpfiges Team aufzubauen, das Wallraff künftig in seiner Arbeit unterstützen soll.

Die richtige Ausleuchtung von Bühne und Ausstellungsflächen, die Abstimmung der hauseigenen Verstärkeranlage auf die Anlage und Wünsche der im AlldieKunst-Haus gastierenden Musiker, die für alle Konzerte erforderlichen Soundchecks: für 40 bis 50 Veranstaltungen jährlich muss die Ton- und Beleuchtungstechnik erledigt werden.

Betreuer für Grundsteinkiste

„Das kann natürlich auf Dauer nicht an einem einzelnen Menschen hängenbleiben“, so Peter. Für den Aufbau eines Techniker-Teams hoffe man idealerweise auf Fachleute, die bereits über Erfahrungen auf diesem Gebiet verfügen. „Es können sich aber gerne auch Menschen melden, die ein wenig technisches Verständnis haben.“

Und: Auch für die Betreuung der Ausstellung „Grundsteinkiste“ im Bürgerhaus werden noch Helfer gesucht, die zu den Öffnungszeiten die Aufsicht übernehmen. Wer an der einen oder anderen Aufgabe Interesse hat, kann sich bei Uwe Peter melden: 0 20 52/81 30 94.

 
 

EURE FAVORITEN