Peter Tuxhorn filmte früher die Heimat

Amecke..  Anlässlich der 850-Jahr-Feier, die unter dem Motto „Spielend durch die Jahrhunderte“ am 29. und 30. August in Amecke stattfindet, ist ein historischer Film „Amecke in den 60er Jahren“ erstellt worden. Das Filmmaterial stammt von Peter Tuxhorn, der heute eine Szenekneipe in der Düsseldorfer Altstadt betreibt. Als Schuljunge war Tuxhorn vor 50 Jahren in seinem Heimatdorf Amecke mit einer Schmalfilmkamera unterwegs und hat nun umfangreiches Filmmaterial zur Verfügung gestellt und digitalisiert. Elmar Vogt hat daraus einen 15 Minuten Film zusammengestellt, der nun als CD zur Verfügung steht. Neben interessanten Landschafts- und Gebäudeaufnahmen, welche die starken Veränderungen der letzten 50 Jahre in und um Amecke dokumentieren, zeigt der Film auch Sequenzen der 800-Jahr-Feier im Jahr 1965. Der Film kann für 10 Euro in der Filiale der Bäckerei Tillmann gekauft werden. Der Erlös unterstützt die Finanzierung der anstehenden Feierlichkeiten. Auch beim 2. Amecker Dorffrühstück, das am 26. April in der Schützenhalle stattfinden wird, kann der Film erstanden werden.

Mitgliederversammlung „Curtis“

Die Mitglieder des Vereins „Curtis Amewic“ und Interessierte treffen sich am Sonntag, 26. April, ebenfalls: Anlass ist eine außerordentliche Mitgliederversammlung im Anschluss an das 2. Amecker Dorffrühstück um 11 Uhr in der Schützenhalle Amecke. Es geht vor allem um Neuwahlen zum Vorstand.

EURE FAVORITEN