Wasserfreunde planen die Saison

Badewannen-Rennen 2014.
Badewannen-Rennen 2014.
Foto: WAZ FotoPool
Der Förderverein des Freibades wird am 21. Juni beim Hafenfest erstmals ein Zwölf-Stunden-Schwimmen veranstalten.

Sprockhövel..  Der August sei sehr schlecht gewesen, das Wetter habe einfach nicht mitgespielt, beklagt sich Marcel Beckers vom Förderverein des Freibades an der Bleichwiese in Niedersprockhövel. Umso wichtiger wäre es, Stammkunden an sich zu binden. Dass der Kartenvorverkauf für die neue Saison recht erfolgreich verlief, freut den Vorsitzenden umso mehr. Zu kaufen gab es Karten für die ganze Saison beziehungsweise 30er oder Zehner-Karten. Insgesamt konnten 128 Karten verkauft werden.

Das erste Mal seit längerer Zeit sei wieder eine Verkaufsaktion vor Saisonstart durchgeführt worden. Das habe diesmal erfreulicherweise wieder geklappt – die vergangenen Jahre habe es von Seiten der Stadt, speziell im Rat und von der Zentrale Gebäudebewirtschaftung (ZGS), kein Interesse dafür gegeben, so Marcel Beckers.

Am 1. Mai startet das Freibad in die neue Saison. Zum Auftakt gibt es musikalische Unterhaltung – das Das musikalische Programm wird, wie in den vergangenen Jahren, von der Lebenshilfe gestaltet. Parallel dazu findet ein Beachvolleyball-Turnier statt.

Weitere Veranstaltungen sind das Senioren-Café am 27. Mai und der Taufgottesdienst am 23. August. Und am 21. Juni findet eines der Höhepunkte des Jahres­programms statt: das Hafenfest.

Neu im Fest-Programm ist ein Zwölf-Stunden-Schwimmen. Jeder kann am Wettbewerb teilnehmen. „Da geht es nicht um Schnelligkeit“, sagt Marcel Beckers. Auch wenn die besten Schwimmer dann doch Anerkennung finden. Denn je mehr Runden geschwommen werden, desto mehr Geld wollen die Sponsoren spenden.

Es geht also um Ausdauer – ­möglichst viele Runden schaffen, damit der Verein viele Spenden einnehmen kann. Der Erlös wird ­karitativen Zwecken gestiftet.

Welche Einrichtungen davon profitieren sollen steht noch nicht fest. Das soll unter anderem auch auf der Jahreshauptversammlung am 5. März geklärt werden. Zur turnusgemäßen Vorstandswahl möchte die aktuelle Riege geschlossen zur Wiederwahl antreten. Auch die weitere Planung der Arbeit des Fördervereins wird Thema auf der Versammlung sein.

Zweites Badewannen-Rennen

Das erste Badewannen-Rennen sei vergangenes Jahr so erfolgreich gelaufen, dass eine zweite Auflage schon nach dem ersten Rennen angedacht war. Jetzt sind die Pläne voran geschritten: Das Rennen um die künstliche Insel im 50-Meter Becken soll nun am 26. Juli laufen. Dabei geht es dann um den schnellsten Paddler auf dem Wasser. Jetzt muss nur noch das Wetter mitspielen, dann wird das Jahr 2015 besser als das vergangene.

EURE FAVORITEN

Weitere interessante Artikel