Verein, Kindergarten und Schule rücken zusammen

Der TuS Hiddinghausen entwickelt verschiedene neue Sportangebote für Kinder.
Der TuS Hiddinghausen entwickelt verschiedene neue Sportangebote für Kinder.
Foto: TuS Hiddinghausen
Die Förderschule, die evangelische Kindertagesstätte - als Bewegungskindergarten zertifiziert - und der Sportverein TuS Hiddinghausen arbeiten eng zusammen.

Sprockhövel..  Die Förderschule, die evangelische Kindertagesstätte - als Bewegungskindergarten zertifiziert - und der Sportverein TuS Hiddinghausen arbeiten eng zusammen.

Die Kindertagesstätte ist zweigruppig, hat acht Plätze für Kinder unter drei Jahren und Ernährung wird hier groß geschrieben. In Zusammenarbeit mit der Förderschule möchte der Sporterein demnächst auch Angebote für körper- oder geistigbenachteiligte Kinder anbieten. Dies soll das bestehende Sportangebot für Kinder erweitern. Allen Kindern soll so ermöglicht werden sich außerhalb der Schul- oder Kindergartenzeit sportlich zu betätigen.

Die Förderschule und der Kindergarten planen ebenfalls gemeinsame Aktivitäten. So könnten tägliche Spiel- und Singkreise zusammen gestaltet werden. Weiterhin verfolgt die Förderschule das Konzept der „Bewegten Schule“. Der Verein unterstützte seine Partner auch finanziell mit dem Erlös aus der Kampfkunstgala in der Sporthalle Haßlinghausen (wir berichteten).

„Von diesem Geld werden wir für unsere Kinder Rollbretter anschaffen, diese haben bei den Kindern einen großen Spaßfaktor und fördern die Motorik“, so Iris Bürger, Leiterin der Kindertagesstätte.

Auch die Rektorin der Förderschule, Johanna Engels, sowie eine der dort tätigen Integrationshelferinnen, Adele Mösta,haben genaue Vorstellungen bezüglich der Anschaffungen: „Wir werden die Pausenkiste um z. B. Bälle, Schläger und andere Spielgeräte erweitern, um unseren Kindern mehr Bewegungs- und Unterhaltungsmöglichkeiten während der Pausen zu bieten.“

 
 

EURE FAVORITEN

So schützt du deinen Hund vor der Sommerhitze

Heiße Sommer-Temperaturen sind für deinen Hund gefährlich. Deshalb solltest du diese Regeln beachten.
Di, 03.07.2018, 18.50 Uhr

Heiße Sommer-Temperaturen sind für deinen Hund gefährlich. Deshalb solltest du diese Regeln beachten.

Beschreibung anzeigen