Nachwuchs begrüßt Nikolaus mit großen Augen

Als der Nikolaus mit der Kutsche vorgefahren kam, staunten die Jüngsten im Ortsteil Niederstüter.  Auch für die Kinder des Musikkindergartens hatte er Überraschungen mitgebracht.
Als der Nikolaus mit der Kutsche vorgefahren kam, staunten die Jüngsten im Ortsteil Niederstüter. Auch für die Kinder des Musikkindergartens hatte er Überraschungen mitgebracht.
Foto: WAZ FotoPool
Mehr als 1000 Gäste konnte der Förderverein der Begegnungsstätte am Gedulderweg bei seinem Adventfest begrüßen. Der Erfolg der Veranstaltung soll im Jahr 2015 wiederholt werden.

Sprockhövel..  Mehr als 1000 Gäste besuchten das Adventsfest an der Begegnungsstätte Niederstüter am, Gedulderweg, an zwei Tagen.

Der gesamte Außenbereich war vorweihnachtlich geschmackvoll geschmückt und unter Zeltdächern und in Holzhütten wurden bei dem ersten Marktgeschehen auf dem Gelände überhaupt, Bastel- und Holzarbeiten in erstaunlicher Qualität angeboten. Kirsten Ritter, deren Mutter der Awo angehört, bot unter anderen selbst gefertigte Servietten, Schlüsselanhänger aus Filz und Weihnachtskarten an. Neben ihr bietet ein Nachbar für seinen Freund, den Holzschnitzer Siegbert Seifert, filigran ausgesägte Weihnachtssterne an und ein paar Schritte weiter hat Andreas Tompeter den Verkauf von Holzfiguren für seine Bekannte, Heike Bugel übernommen. In der mit neuen Möbeln ausgestatteten Begegnungsstätte erfreuten sich die Besucher an der reichhaltigen Kaffeetafel. Und die 40 Kinder des Musikkindergartens, die neun Lieder anstimmten, wurden vom Nikolaus belohnt. „Ja, wir sind mit der Resonanz sehr zufrieden“, zog Fördervereins-Chef, Jürgen Vogelbruch, sein Fazit.

 
 

EURE FAVORITEN