Lions verkaufen Adventskalender für gute Zwecke

Foto: LCHS
Preise im Wert von 6000 Euro enthalten. Einnahmen kommen verschiedenen Projekten zugute.

Sprockhövel..  Seit nunmehr zwölf Jahren bringt das Hilfswerk des Lions Club Herbede-Sprockhövel seinen „Kalender zum Advent“ heraus. Ziel der Aktion ist die Förderung der regionalen Jugendarbeit auf sozialem und kulturellem Gebiet. Da, wo das soziale System unseres Staates nicht oder nicht genügend helfen könne, versuche der Lions Club unterstützend einzugreifen.

So haben die Lions mit dem Reinerlös aus dem Kalenderverkauf seit vielen Jahren den Mitmach-Zirkus mit 80 Sprockhöveler Kindern unterstützt. Zuwendungen bekommen außerdem die Mentor-Leselernhilfe, die Behindertensportgruppe des TV Haßlinghausen, die TSG Sprockhövel, die Skifreizeit der Mathilde-Anneke-Schule und die Lebenshilfe. Zudem wurde Geld in Brillen für Flüchtlingskinder investiert und viele andere Projekte unterstützt.

Die finanziellen Mittel erzielt der Lions Club Herbede-Sprockhövel unter anderem durch den Verkauf der 2500 „Kalender zum Advent“. 40 Sprockhöveler Geschäftsleute, Restaurants und Kreditinstitute haben dem Club Preise im Gesamtwert von 6000 Euro zur Verfügung gestellt und diese Aktion ermöglicht.

Zum Preis von fünf Euro können die Kalender bei folgenden Verkaufsstellen erworben werden: beim AVU Treffpunkt, im Blumenhaus Teich, bei Brillen Brandes, Der Buchladen, bei Elektro Schöneborn und GuFit-TSG. Außerdem gibt es die Kalender in der Weinhandlung Korkenzieher, bei Lotto Eickermann, im MH Modestudio und der Bären Apotheke und Rosen Apotheke. Verkauft wird er auch bei der Physiotherapie Vanderborcht, im Raiffeisenmarkt, beim TV Haßlinghausen durch Herrn Flügel, bei Cafe Stolte und Wodantaler in Herzkamp und in der Praxis Dr. Schröder in Herbede. Der Verlauf läuft bereits. Verkaufsschluss ist am Freitag, 28. November.

EURE FAVORITEN